Hundeschule   Roger Meyer 
Wäre der Mensch als Hundeführer oder Hundeführerin perfekt, dann wäre es der Hund sicher auch!

Ihr Trainer: Roger Meyer

Meine Ausbildung besteht zum grossen Teil aus einer sogenannt ( Non-Verbalen ) Verständigung, die für den Hund jedoch sehr gut verständlich und lesbar ist.
Körpersprache und ihre Signale benötigen kein für den Hund unverständliches
Geschrei oder unnötigen verbalen Druck. Sitz oder Platz brauchen keine menschlichen Ausdrucksweisen,die eher an eine Morddrohung erinnern als an ein aufmunterndes Kommando.
Diese Ausbildung steht als eine für den Hund verständliche Erziehungsmethode.
Diese Ausbildung fördert über Motivation, Belohnung und Lob, sowie über klares, menschliches Verhalten das Verstanden werden.
Nur wer Signale verstehen kann, wird sich auch sicher und korrekt verhalten können,
und das gilt natürlich für beide Enden der Leine.
Verhaltensauffälligkeiten gegenüber Artgenossen oder Menschen brauchen
keine schmerzauslösenden Hilfsmittel um eine positive und erwünschte Veränderung zu erreichen.
Schmerzen sind und waren noch nie positiv und werden niemals positives Verhalten beim Hund auslösen.
Diese Ausbildung wird von jedem Hund verstanden und kann deshalb bei jedem Hund zum Einsatz kommen,egal ob Welpe, Junghund, Familienhund, Sporthund usw.

 In diese Ausbildung fliessen immer wieder die neusten Erkenntnisse, Erfahrungswerte .

Wer weiss wie der Hund denkt,
kann so auch sein Verhalten besser verstehen.
Verstehen und verstanden werden auf beiden Seiten der Leine fördert das gegenseitige Vertrauen.